Wer kommt zum Verwaltungsrebellen-Camp? Start frei für die Anmeldungen!

Banner mit Bildern des Unperfekthauses. Außenansicht mit Kunstwerken. Essende Menschen im UpH-Restaurant. Der große Veranstaltungsraum belebt mit Menschen. Die Dachterasse.

Am 17. August findet von 09:30 bis 17:00 Uhr das Verwaltungsrebellen-Camp im schönen Unperfekthaus in Essen statt. An diesem Tag habt ihr – Mitarbeiter:innen aus Verwaltungen an Rhein und Ruhr und anderswo – die Gelegenheit, euch in großer Runde und endlich live und in 3D zu treffen!

Gemeinsam bereiten wir, die Partner:innen im Projekt Verwaltungsrebellen-Labor (Kreis Wesel, Stadt Essen, Stadt Lünen und Initiative Verwaltungsrebellen), für euch einen kreativen und inspirierenden Tag vor.

Dieses Programm erwartet euch:Programmüberblick: 09:00-09:30 Uhr: Eintrudeln. Passierschein A38 beantragen, Unperfekthaus erkunden, Leute treffen. 09:30-10:20 Uhr: Einstieg. Begrüßung, „Charakterstücke“, akustische Laborreise, Organisatorisches. 10:30-14:30 Uhr: 4 x 4 Praxisimpulse. In 4 Zeitfenstern, verteilt auf 4 Räume. Rund um Digitalisierung, Kulturwandel, neue Räume und agiles Arbeiten in der Verwaltung. Parallel dazu ein leckeres Mittagsbuffet. 14:45-16:15 Uhr: World Café. Hacks & Lösungsansätze sammeln für einen „Survival-Guide für Verwaltungsrebell:innen“. 16:30-17:00 Uhr: Abschluss. Resümee, Feedback und eine kleine Überraschung. ab 17:15 Uhr: Get-together … und Ausklang im Unperfekthaus-Restaurant.

… und parallel dazu viele Anregungen und Gelegenheiten für Austausch und Vernetzung an einem besonderen Veranstaltungsort.

Ihr merkt: Wir weichen dieses Mal etwas von dem klassischen Barcamp-Format ab, das einige von euch schon von unseren Verwaltungsrebellen-Meetups kennen. Die Praxisimpulse sammeln wir schon vorab ein – so wisst ihr, was euch erwartet, und wir haben mehr Zeit für den Austausch. Am Nachmittag gestalten wir eine lebendige Arbeitsphase in der Gesamtgruppe. Zudem bereiten wir einen unterhaltsamen Einstieg vor, mit dem wir fröhlich in den Tag starten. Lasst euch überraschen! 😉

Wer mag, lässt den Abend anschließend noch mit uns ausklingen. Für diejenigen, die weiter anreisen: Im direkt angeschlossenen Unperfekthaus-Hotel lässt es sich ganz wunderbar übernachten! Übrigens lohnt es sich auch, schon etwas früher da zu sein und das Unperfekthaus zu erkunden – es gibt dort viel zu entdecken!

Weitere Infos und eine Auswahl der Praxisimpulse, die jetzt schon feststehen und die noch ergänzt werden, findet ihr hier im Programmflyer.

Sichert euch schnell ein kostenloses Ticket, denn die Teilnehmer:innenzahl ist auf 90 begrenzt. Bitte seid daher auch fair und bucht den Platz nicht „auf Verdacht“, sondern nur, wenn ihr auch wirklich teilnehmen könnt und wollt.

Hier geht’s zur Anmeldung: https://events.verwaltungsrebellen.de/camp2022/

Bei Fragen oder Anregungen zur Veranstaltung schreibt einfach eine Mail an .

Wir freuen uns riesig auf euch und auf dieses Highlight des Verwaltungsrebellen-Labors!

Projektpartner im Verwaltungsrebellen-Labor: Andreas Ochs, Anne Janssen und Annika Landgraeber (Kreis Wesel); Margarete Plage und Peter Adelskamp (Stadt Essen), Annika Fuchs und Denise Hochschulz (Stadt Lünen), Dorothea Herrmann und Sabine Schwittek (Initiative Verwaltungsrebellen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.