Wer hat Lust, eine kreative Rebellion der Verwaltung anzuzetteln?

Ein zugegebenermaßen kurzfristiger, aber sehr spannender Veranstaltungstipp für alle, die bei einer kreativen Rebellion der Verwaltung mitmischen wollen: In der nächsten Woche findet in Mönchengladbach das InnovationCamp ANZETTELN statt, bei dem Querdenker*innen und Andersmacher*innen aus Verwaltung und Kreativwirtschaft gemeinsam kreative Lösungen zu ganz realen Herausforderungen der Stadtverwaltungen Mönchengladbach, Heidelberg, Hannover und Lemgo entwickeln.

Wir sind am Donnerstag in Berlin (Achtung, Spoiler: beim Workshop zum Förderprogramm „Regionale Open Government Labore“ – dazu demnächst mehr :-)), aber am Freitag werden auch wir die Ärmel hochkrempeln und beim ANZETTELN mitwirken! Freuen uns schon sehr, dort auf andere Verwaltungsrebellen zu treffen!

Hier die Einladung des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes mit weiteren Infos:

Noch wenige Restplätze
InnovationCamp Anzetteln 
Wege zur kreativen Bürokratie mit Kultur- und Kreativwirtschaft und Verwaltung
21.-23.11.2019, Mönchengladbach

Liebe Partner*innen, liebe Freund*innen, liebe Interessierte,

vom 21. – 23.11.19 findet in Mönchengladbach das InnovationCamp Anzetteln zum Thema Creative Bureaucracy statt. Haben Sie Lust, mit uns die kreative Rebellion der Verwaltung anzuzetteln? Ein paar der begehrten Plätze sind noch frei: >> Jetzt anmelden

Vier Impulsvorträge zeigen, welche Potenziale in der Zusammenarbeit zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft und der Verwaltung liegen. Anhand vier realer Cases wird anschließend gemeinsam erarbeitet, wie Veränderungsprozesse in Behörden vorangetrieben werden können. Die Cases bieten Experimentierräume, um gemeinsam mit Repräsentat*innen aus der Verwaltung und unter Anleitung von methodischen Expert*innen Lösungen für die Bürokratie von morgen zu entwickeln.

Sie kennen kreative Bürokrat*innen? Gerne können Sie die Einladung mit Ihren Kolleg*innen und im Rahmen Ihrer Netzwerke teilen.

Wir freuen uns, Sie beim InnovationCamp begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße
das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes

AUF EINEN BLICK

Donnerstag 21.11.2019 ab 16 Uhr bis Samstag 23.11.2019 16 Uhr
Ehemaliges Klinikum Maria Hilf, Sandradstraße 43, 41061 Mönchengladbach
>> zur Anmeldung

Mehr Infos: www.kreativ-bund.de/camp/anzetteln
Flurfunk: Noch bis 15.11.19 anmelden und Platz sichern!

// CASES


Stadt Mönchengladbach, Stabsstelle Digitale Transformation
Schwerpunkt:
 Fachkräftegewinnung & Arbeitgeber*innen-Identität:
Case: „Neues Rathaus – Neue Identität“: Wie können Kooperationen zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft und Verwaltung dazu beitragen, die Fachkräfte von morgen für Kommunen und Verwaltung gewinnen und den Generationswechsel zu meistern?

Stadt Heidelberg, Strategische Projektbegleitung (Referat des Oberbürgermeisters) 
Schwerpunkt: Kooperation & zivile Beteiligung
Case: „Digitalisierung – Plattformen für wertschöpfende Teilhabe“: Wie kann das das bestehende Format „Hol den Bürgermeister“ unter Berücksichtigung von Service Design und Nutzer*innen-Orientierung weiterentwickelt werden?

Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Digitalisierung
Schwerpunkt:
 Innovationsfähigkeit
Case: „Unternehmer*innen in der Verwaltung“: Wie werden Verwaltungsmitarbeitende zu Vorreiter*innen und Multiplikator*innen, um aus Ideen nutzbare Prototypen, Handlungsempfehlungen oder konkrete Projekte zu entwickeln? Kann Entbürokratisierung als Hebel für Innovationsfähigkeit wirken?

Alte Hansestadt Lemgo, Stabsstelle Strategieplanung
Schwerpunkt: Interne Zusammenarbeit & Projektpartnerschaften
Case: „Wirkungsorientierte Strategien“ – gemeinsam in Impact investieren: Wie können Prinzipien wie skills for all in allen Verwaltungsebenen und bereichsübergreifend angewandt werden?

// KEYNOTES

Keynote 1 | Christian Fenske, TGZ Prignitz GmbH/Wirtschaftsförderung Wittenberge
„The Summer of Pioneers Wittenberge – Das Leben und Arbeiten in einer Kleinstadt testen“

Keynote 2 | Matthias Burgbacher, plan:kooperativ/Phase XI
Amt für unlösbare Aufgaben – kreative Lösungen für bürokratische Prozesse“

Keynote 3 | Solveig Schwarz, Stadt Freiburg Fachamt „Digitales und IT“
Freiburg. Digital. Gestalten. – die Strategie“

Keynote 4 | Prof. Daniela Hensel, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Johanna Götz, studiovorort
„Spielräume in der Verwaltung – Vom Verwaltungsakt zum Erlebnisraum

zum Programmablauf

Die Teilnahme am InnovationCamp ist kostenlos und nur an der gesamten Veranstaltung möglich. Für teilnehmende Gäste, die von außerhalb anreisen, bestehen kostenfreie Übernachtungsmöglichkeiten in Mönchengladbach.

Ihre Fragen zur Organisation vor Ort und zur Übernachtung in Mönchengladbach beantwortet Ihnen das Team der Identitätsstiftung unter: innovationcamp@identitaetsstiftung.de. 
Bei Fragen zu Medienpartnerschaften und Presseanfragen können Sie sich an Franziska Lindner lindner@kreativ-bund.de wenden.


Als Kompetenzzentrum ist es unser Ziel, die Kultur- und Kreativwirtschaft als eigenständige Branche noch sichtbarer in Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur zu verankern und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes ist Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.